• S.Fiedler

06/2017 - Weißeritztalbahn, Kipsdorf

Aktualisiert: 19. Mai 2020

„Allzeit gute Fahrt!“ Wiedereröffnung der Weißeritztalbahn

Weisseritztalbahn Uhrenturm

Als Stahlbauunternehmen durften wir für die Streckeninstandsetzung der Schmalspurbahn zwischen Freital-Hainsberg und dem Kurort Kipsdorf 5 Eisenbahnbauwerke instandsetzen und teils auch neu herstellen. Des Weiteren wurden am Bahnhof im Kurort Kipsdorf ein alter Wasserkran und der Uhrenturm wieder aufbereitet. Die Brückenbauwerke erhielten zudem noch ein System zum schnellen Anheben der Brücke bei drohendem Hochwasser. Hierzu wurden die lokalen THW-Einheiten aus Pirna und Dippoldeswalde unterrichtet und Ihnen alle nötigen Materialien und Werkzeuge dafür übergeben.

Weisseritztalbahn Wasserkran

Die Strecke wurde beim Hochwasser 2002 stark beschädigt. Die Instandsetzungs-arbeiten begannen nach der Fördermittelfreigabe bereits im Oktober 2007. Umso mehr freuen wir uns, als regionales Stahlbauunternehmen, an diesem Projekt mitgewirkt zu haben.


Wir wünschen allen Eisbahnfreunden „Allzeit gute Fahrt!“.


31 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Stahl- und Maschinenbau

Stahlbau in Sachsen

 familiengeführt  seit  1979