top of page
  • M. Graf

10/2023 - Sanierung Klappbrücke Groß Köris

Aktualisiert: 10. Apr.

Denkmalschutzgerechte Sanierung der Klappbrücke in Groß Köris - Im Sommer 2022 letztlich, nach Sperrung der Brücke aufgrund bautechnischer Mängel, startete die Sanierung der Klappbrücke im Zuge der Lindenstraße über den Groß Köris'schen Graben.

Brückenzustand vor der Sanierung

Die Klappbrücke in Groß Köris wurde demontiert und in unser Werk nach Weinböhla befördert. Nach eingehender Prüfung und Kartierung, in enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Denkmalschutz, wurden die Schäden am Bauwerk aufgenommen und ein Maßnahmenkatalog zur denkmalschutzgerechten Sanierung aufgestellt. Dabei versuchte man, unter Berücksichtigung von tragwerksplanerischen Erfordernissen, den Gesamteindruck der Brücke zu wahren. Dabei waren auch sicherheitstechnische Belange zu berücksichtigen.


Erneuerung des Endquerträgers
Instandsetzung Drehlager

Es wurde eine neue frequenzumrichtergesteuerte Winde mit einer komfortablen Zentralsteuerung verbaut, welche dem Bediener eine leichte und sichere Handhabung des Brückenhubes ermöglicht. Lichtsignalanlagen für den Straßenverkehr mit zwei Schrankenanlagen, Lichtsignalanlagen für die Schifffahrt und elektrisch angetriebene Bolzenverriegelung, sowie eine Vielzahl von Sensoren wurden eingebaut, um einen vorschriftsgemäßen und sicheren Betrieb der Brücke zu gewährleisten. Alle Lager wurden dabei mit modernen Lagerverbundwerkstoffen, automatischer Schmierung und Lagerbolzen höherer Festigkeit ausgestattet. Ein Belag aus mächtigen Eichenbohlen bilden jetzt die Fahrbahn und den Randweg, so wie es ganz zum Anfang einmal war.

Im Zuge der Sanierung waren einige unvorhergesehene Schadensbilder zu bewerten und konstruktiv aufzuarbeiten. Nun, im Herbst 2023 konnte dann die Klappbrücke in einem würdigen Festakt in Betrieb genommen werden.

Zusammenbau Brückendeck
Brückenzustand nach der Sanierung



9 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page